Routenzüge automatisieren mit STILL

Expertise aus einer Hand

Was kaum greifbar als “Industrie 4.0” in der Branche kursiert, beginnt oft mit einzelnen Automatisierungslösungen, wie Fahrerlosen Transportsystemen (FTS) und im Speziellen mit automatisierten Routenzügen.

Doch wie sieht der Weg zum automatisierten Routenzug im eigenen Unternehmen aus? Jede Routenzugautomatisierung ist individuell und abhängig von diversen Faktoren, wie Boden, Gangbreiten, Verkehrssituation, Behältervielfalt oder IT-Landschaft. Zudem geht es initial oft um die Automatisierung einzelner Strecken oder Teilbereiche im Prozess – wie das Fahren oder Be- und Entladen.


Welches Automatisierungslevel ist für Sie interessant?

Mit unserer Expertise unterstützen wir Sie bei der Analyse Ihrer Prozesse und identifizieren Automatisierungspotenziale, um Ihr Unternehmen für die Zukunft aufzustellen.

Automatisiertes Fahren

Der Routenzug absolviert die Strecke automatisch - Die Be- Entladung erfolgt manuell.

Automatisches Lasthandling

Der Routenzug wird manuell gefahren - Die Be- und/oder Entladung erfolgt automatisch.

Fahren und automatisches Lasthandling

Der Routenzug absolviert die Strecke automatisch und wird automatisch be- und entladen.

Anfrage zu: Bei STILL

Anrede*
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Anforderungsanalyse

Unser Angebot zur gemeinsamen Konzept- und Lastenhefterstellung

Gemeinsam beantworten wir die Frage: Welches Automatisierungspotenzial steckt in Ihrer Lager- und Produktionslogistik – und was muss Ihr automatisiertes System am Ende leisten?

Ergebnis: Individuelles Lastenheft auf Basis Ihrer Anforderungen, das Sie für Ihre Ausschreibung nutzen können. Das Lastenheft ist die technische Grundlage für Ihr Automatisierungskonzept.

Anrede*
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Ihr Weg zum automatisierten Routenzug

Sobald wir Ihre Anfrage zur Anforderungsanalyse erhalten und uns mit Ihnen in Verbindung gesetzt haben, entscheiden Sie, ob Sie unser zusätzliches Beratungsangebot in Anspruch nehmen möchten.
Die Leistungen werden von erfahrenen STILL Intralogistik-Experten durchgeführt und umfassen dabei im Einzelnen folgende Schritte:

Anfrage zu: Bei STILL

Anrede*
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

1. Fundierte Datenbasis

  • Vor Ort Besuch mit Lager-/ Produktionsbegehung
  • Analyse Ihrer Prozesse und Transportdaten

Ergebnis: Transparente und aussagekräftige Darstellung Ihres Materialflusses

2. Ermittlung Ihres spezifischen Bedarfs

  • Automatisierungspotential auf Basis Ihrer Daten aufdecken
  • Untersuchung der technischen und wirtschaftlichen Umsetzbarkeit von FTS sowie automatisierten Lager- und Regalanlagen

Ergebnis: Handlungsempfehlung für Ihren Automatisierungsansatz

3. Konzept- und Lastenhefterstellung

  • Starkes Konzept, das wir gemeinsam mit Ihnen verabschieden

Ergebnis: Ausarbeitung eines funktionalen Lastenheftes als Grundlage für die Umsetzung

Weitere Informationen zum Ablauf der Einführung Ihrer automatisierten Routenzug-Lösung finden Sie auf unserer Themenseite: "Der Weg zu Ihrem automatisierten Routenzug".

 

 

Anfrage zu: Bei STILL

Anrede*